Schnupperkreuzfahrt von Wien nach Bratislava mit der MS Nestroy

Reiseverlauf:

1. Tag: Wien - Nußdorf - Bratislava

Einschiffung 11:30 Uhr. Erleben Sie einen erholsamen Nachmittag an Bord der MS Nestroy - Die Donau flussabwärts von Wien bis Bratislava. Aufenthalt und fakultativer Stadtrundgang in Bratislava. MARTINIGANSL - ESSEN an Bord. Am späten Abend erfolgt die Rückfahrt nach Wien.

2. Tag: Wien - Nußdorf

Ausschiffung ca. 08:00 Uhr

Nicht inkludiert:
  • Getränke sowie persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder (empfohlen: ca. € 9,- pro Pers. pro Tag)
Wunschleistung Ausflug:
  • Fakultativer Stadtrundgang Bratislava: € 12,-
MS Nestroy

Die MS Nestroy ist ein Schiffsneubau aus dem Jahr 2006/2007 und wurde Ende April 2007 in Dienst gestellt. Das Schiff fährt unter Schweizer Flagge; Betreiber ist die Reederei „SCI-Swiss Cruises International“ mit Sitz in Basel/Schweiz. Die MS Nestroy hat eine Gesamtlänge von 125m, eine Breite von 11,45m, einen Tiefgang von 1,55m sowie eine Höhe (über Wasserspiegel) von 6m. Es verfügt über gesamt 4 Decks, von unten nach oben: Grillparzer-Deck, Schiller-Deck, Goethe-Deck, Sonnendeck.

Kabinen
Insgesamt gibt es am Schiff 113 Kabinen, davon 41 Kabinen am Goethe-Deck sowie 37 Kabinen am Schiller-Deck mit französischem Balkon und 35 Kabinen am Grillparzer-Deck mit nicht zu öffnenden Fenstern. Sämtliche Kabinen sind als Zweibett-Kabinen (ca. 12m²) ausgestattet, wobei untertags das Bett in eine Couch umgewandelt werden kann (wird auf Wunsch vom Bordpersonal gemacht). Auf dem Schiller-Deck und Goethe-Deck gibt es zusätzlich noch je 2 Suiten mit ca. 17m². Alle Kabinen sind mit Dusche/ WC, TV, Bordtelefon, Safe, Heizung und 220 Volt ausgestattet. Das Schiff ist vollklimatisiert, wobei jede Kabine individuell geregelt werden kann.

Bordausstattung
Das Foyer, die Rezeption sowie das Restaurant befinden sich auf dem Schiller-Deck. Am Goethe-Deck finden Sie im Bug des Schiffes die gemütliche Panorama-Lounge sowie im Heck eine kleine Bar im Freien. Am Sonnendeck können Sie sich auf den Sonnenliegen und Stühlen wie auch im Schatten unter dem Sonnendach so richtig entspannen. Die MS Nestroy hat als eines von wenigen Flusskreuzfahrtschiffen einen Aufzug, der die Gäste komfortabel zwischen den Decks mit Kabinen befördert.

Restaurant / Mahlzeiten
Die Mahlzeiten an Bord werden jeweils in einer Sitzung im Restaurant eingenommen. Das Frühstück sowie das Mittagessen werden in Buffetform offeriert, abends serviert Ihnen das Serviceteam ein mehrgängiges Menü. Stets steht Ihnen ein individueller Getränkeservice zur Verfügung. Der Kapitän freut sich schon darauf Sie zum Welcome-Cocktail und Kapitänsdinner begrüßen zu dürfen.

Unverbindliche Buchungsanfrage / Reise Buchen

Reise Termine
Anzahl der Reiseteilnehmer
Unser Ansprechpartner (Anmelder)
Zusätzliche Angaben, Anmerkungen, Wünsche, Fragen?

Gesonderten Stornobedingungen für Flusskreuzfahrten
Für die Flusskreuzfahrten von GTA-SKY-WAYS gelten die verbindlichen allg. Reisebedingungen (ARB 1992) der neuesten Fassung, jedoch mit abgeänderten Stornobedingungen. Die gesonderten Stornobedingungen für Flusskreuzfahrten von GTA-SKY-WAYS ersetzen unten angeführten Punkt A.7.1.c.1. der Allg.Reisebedingungen i.d.l.g.F.:

• ab Buchung bis 60. Tag vor Reiseantritt 25%
• ab 59. bis 40. Tag vor Reiseantritt 50%
• ab 39. bis 20. Tag vor Reiseantritt 75%
• ab 19. Tage vor Abreise 100%

Die Stornogebühren laut ARB d.l.g.Fassung Punkt A.7.1.c.1 lauten wie folgt:

• bis 30. Tag vor Reiseantritt 10%
• ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt 25%
• ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt 50%
• ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt 65%
• ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt 85%

Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, zu unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/ Ausstiegsstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bus- sen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich. Eine eventuelle Änderung der Reihenfolge der anzulaufenden Häfen behalten wir uns vor. Aus Sicherheitsgründen kann bei Brückendurchfahrten das Sonnendeck teilweise gesperrt sein.

created by CIC