Italien - Apulien "Der Stiefel Süditaliens"

Apulien der „Sporn“ des italienischen Stiefels gehört ohne Zweifel zu den ursprünglichsten Regionen des ganzen Landes. Neben einer einzigartigen Küstenlandschaft und traumhaften Stränden bietet das Landesinnere die einzigartigen „Trulli“. Die berühmten Rundbauten zählen zu den von der UNESCO geschützten Kulturgütern. Sandstrände wechseln sich ab mit kleinen, von bizarren Felsen umgebenen Badebuchten. Unverwechselbar sind beeindruckende Naturschönheiten wie zum Beispiel die Grotten von Castellana oder die Trulli von Alberobello.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Charterflug von Wien nach Brindisi. Am Flughafen treffen Sie Ihren Reiseleiter und Busfahrer und fahren nach Brindisi. Sie machen eine Stadtrundfahrt mit Ende Hotel. Abendessen und Nächtigung im Raum Andria.

2. Tag: Trani - Castel del Monte

Nach dem Frühstück Fahrt nach Trani mit Besichtigung der herrlichen normannischen Kathedrale Nicola San Pellegrino aus dem 13. Jhdt. Sie gilt als eine der schönsten Kirchen Apuliens und ist dem heiligen Nikolaus geweiht. Weiterfahrt zum Castel del Monte bei Andria, wo  die sog. „Steinerne Krone Apuliens“ zu finden ist, das wichtigste Zeichen der Staufischen Architektur. Um das sagenumwobene „Oktagon“ Friedrichs II. ranken sich noch immer zahlreiche Mythen. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Nächtigung im Raum Andria.

3. Tag: Vieste – Peschici – Rodi Gargano
Der heutige Tag bringt Sie nach Vieste, eine kleine hübsche Stadt auf der Halbinsel Gargano. Sie besichtigen den alten Stadtteil mit den verwinkelten Gassen. Weiterfahrt entlang der traumhaften Küste nach Peschici und Rodi Gargano. Genießen Sie die Aussicht während der Fahrt. Besichtigung der Kirche Santa Maria della Libera in Rodi Gargano. Abendessen und Nächtigung im Raum Andria.

4. Tag: Bari, Polignano a Mare und Monopoli
Ausflug nach Bari und Polignano a Mare. Nach dem Frühstück geht die Fahrt in die Hauptstadt Apuliens, Bari. Die hübsche Hafenstadt ist eine der größten Universitätsstädte Italiens und ein wichtiger Fährhafen. Danach Weiterfahrt nach Poligano a Mare, wo Sie das herrliche Panorama genießen können. Die Stadt wurde auf einem Felsplateau errichtet. Rückfahrt zum Hotel über die Hafenstadt Monopoli. Abendessen und Nächtigung im Hotel im Raum Alberobello.

5. Tag: Alberobello – Ostuni
Ein Höhepunkt des heutigen Tages ist die Fahrt ins Landesinnere nach Alberobello. Das Zentrum der „Trulli“ (Wohnhäuser aus Steinquadern ohne Mörtel mit ungelöschtem Kalk getüncht) ist seit 1996 Weltkulturerbe der UNESCO. Diese Zipfelmützenhäuschen wurden zum Symbol der ganzen Provinz, ein ungewöhnliches Beispiel an Baukunst, die bis in die heutige Zeit intakt und funktional blieben. Anschließend fahren Sie zu einer Käserei und verkosten  den berühmten Mozzarella. Weiterfahrt nach Ostuni "die weiße Stadt", bekannt für die charakteristischen, mit weißem Kalk gestrichenen Häuser. Sie fasziniert durch ihre wunderbar erhaltene Altstadt, mit den verwinkelten Gässchen. Abendessen und Nächtigung im Hotel im Raum Alberobello.

6. Tag: Matera - Altamura
Sie besichtigen heute die malerische Felsenstadt Matera, deren mittelalterlicher Stadtteil zu den faszinierendsten in ganz Italien gehört. Bei einem Spaziergang auf der „Strada Panoramica dei Sassi“ haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Häuser- und Höhlenlabyrinthe. Sie besichtigen die Felsenkirche Santa Maria de Idris bevor Sie weiter nach Altamura fahren, wo Sie die Kathedrale aus der Stauferzeit sehen werden. Die Marienkirche wurde auf Wunsch von Friedrich II. erbaut. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung im Raum Alberobello.

7. Tag: Lecce – Otranto
Sie fahren zuerst in Richtung Lecce, wo Sie bei einem Stadtrundgang die Piazza Duomo und das römische Amphitheater im Herzen der Stadt sehen. Wunderschöne Kirchen und herrliche Barockgebäude haben Lecce den Beinamen „Florenz des Südens“ gegeben. Sie ist eine der interessantesten Städte der Region Salento. Am Nachmittag besuchen Sie Otranto, eine der reizvollsten Städte Apuliens auf der Halbinsel. Besuch der Kathedrale mit den herrlichen Mosaikfußböden. Abendessen und Nächtigung im Raum Alberobello.

8. Tag: Abreise

Genießen Sie das Frühstück. Je nach Flugzeit können Sie noch die Annehmlichkeiten des Hotels in Anspruch nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Nicht inkludiert:
  • Eintrittsgebühren: ca. 15,-

Mindestteilnehmer: 30 Personen

Druckfehler, Änderungen und Verfügbarkeiten vorbehalten

Unverbindliche Buchungsanfrage / Reise Buchen

Reise Termine
Anzahl der Reiseteilnehmer
Unser Ansprechpartner (Anmelder)
Zusätzliche Angaben, Anmerkungen, Wünsche, Fragen?

Flughafen- und Sicherheitsgebühren im Pauschalpreis inkludiert. Preis- und Tarifstand: 1.1.17. Achtung: Zzgl. etwaiger Kerosinzuschläge laut jeweiliger Airline. Preis-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. Insolvenzversicherung gem. EU-Pauschalreiserichtlinie: Raiffeisen Garant ist die Raiffeisenbank Schilcherland eGen, 8524 Bad Gams 91. Garantie 72.161.433. Zahlen Sie nicht mehr als 10 % des Reisepreises als Anzahlung, die Restzahlung nicht früher als 20 Tage vor Reiseantritt. Abwickler Europäische Reiseversicherung AG, Kratochwjlestrasse 4, Tel.: 01/3172500, Fax: 01/3172500-199. Meldung innerhalb von 8 Wochen. Es gelten die allg. Reisebedingungen ARB `92. Veranstalternummer 1998/0420. FN 104785x, Gerichtsstand Wien.

created by CIC