Südafrika - Best of South Africa

Reiseverlauf
 

1. Tag (Dienstag, Sonntag): Kapstadt
Ankunft in Kapstadt, Transfer zum Hotel. Die Gäste, die das Landprogramm gebucht haben, reisen in Eigenregie an. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter im Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an einer Stadtrundfahrt durch Kapstadt teilnehmen. Treffpunkt hierfür ist 14:45 Uhr in der Lobby des Hotels. 25 km. 2 Übernachtungen: Garden Court Nelson Mandela Boulevard

2. Tag (Mittwoch, Montag): Kapstadt - Kaphalbinsel
Am heutigen Tag führt Sie eine Rundfahrt über die abwechslungsreiche Kaphalbinsel. Diese beginnt im Fischerort Hout Bay mit seiner malerischen Bucht und langem Sandstrand. Über den "Chapmans Peak Drive", eine der schönsten Küstenstraßen der Welt (wetterbedingt), fahren Sie in Richtung Kap der Guten Hoffnung. Der südwestlichste Punkt des afrikanischen Kontinents bietet spektakuläre Ausblicke und viele Fotomotive. Genießen Sie die Panoramafahrt entlang der False Bay über Simonstown und sehen Sie das Städtchen Fishhoek, in dem in den Geschäften aufgrund alter Tradition bis heute kein Alkohol verkauft wird. Am Boulders Beach beobachten Sie Brillenpinguine in ihrem natürlichen Lebensraum. Nachmittags fahren Sie zum wunderschönen Botanischen Garten von Kirstenbosch und erhalten einen Einblick in die Vielfalt einheimischer Pflanzen. Abends erwartet Sie ein Menü im Karibu Restaurant an der Victoria & Alfred Waterfront. 220 km. (Frühstück, Abendessen)

3. Tag (Donnerstag, Dienstag): Kapstadt - Winelands - George
Fahrt in das bekannte Weinanbaugebiet von Stellenbosch, der zweitältesten Stadt Südafrikas. Die ausgezeichneten Weine sowie der kapholländische Baustil machten die Universitätsstadt berühmt. Am Vormittag besuchen Sie ein Weingut und nehmen an einer Kellereiführung mit anschließender Weinprobe teil. Weiterfahrt über die malerische Route 62 durch die eindrucksvolle Kleine Karoo- Wüste nach George. 450 km. Übernachtung: Protea Hotel Outeniqua (Frühstück)

4. Tag (Freitag, Mittwoch): George - Oudtshoorn - Knysna
Nach dem Frühstück steht der Besuch der berühmten, eindrucksvollen Cango Caves in Oudtshoorn auf dem Programm, die zu den schönsten und ausgedehntesten Höhlensystemen der Welt zählen. Gegen Mittag nehmen Sie dann an einer interessanten Tour auf einer örtlichen Straußenfarm teil mit anschließendem Mittagessen. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Knysna. 200 km. Übernachtung: The Graywood Hotel (Frühstück, Mittagessen)

5. Tag (Samstag, Donnerstag): Knysna - Plettenberg Bay -Tsitsikamma - Port Elizabeth
Nach einem gemeinsamen Spaziergang durch Knysna am Morgen geht die Fahrt weiter über Plettenberg Bay in den Tsitsikamma Wald. Das Gebiet zeichnet sich durch dichte Wälder mit sehr altem Baumbestand - bis zu 850 Jahre alte Gelbholzbäume - aus. Weiterfahrt entlang der beeindruckenden Küste nach Port Elizabeth, dem wirtschaftlichen Zentrum der Ostküste. 290 km. Übernachtung: Garden Court Kings Beach (Frühstück)

6. Tag (Sonntag, Freitag): Port Elizabeth - Durban
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Durban. Je nach Flugzeit unternehmen Sie eine Orientierungsfahrt durch Port Elizabeth oder Durban. 150 km.Übernachtung: Holiday Inn Express Umhlanga (Frühstück)

7. Tag (Montag, Samstag): Durban - Drakensberge
Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Besuch des traditionellen indischen Marktes in Durban, bevor Sie die Fahrt in die eindrucksvollen Drakensberge antreten, der Region mit den schönsten Gebirgsszenarien des Landes. Unterwegs besuchen Sie ein lokales Gemeinschaftszentrum und haben Gelegenheit, den Alltag der Menschen aus nächster Nähe kennen zu lernen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel. 300 km. 2 Übernachtungen: Hotel Drakensberg Gardens (Frühstück)

8. Tag (Dienstag, Sonntag): Drakensberge
Heute steht Ihnen der Tag in der grandiosen Landschaft der Drakensberge mit ihrer Stille und Unberührtheit zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für eine Wanderung in Südafrikas "Alpenlandschaft", erholen Sie sich, oder nehmen Sie an einer fakultativen Fahrt auf den Sani Pass, der Grenze zu Lesotho, teil. (Frühstück)

9. Tag (Mittwoch, Montag): Drakensberge - Hluhluwe-Umfolozi Nationalpark
Nach dem Frühstück geht es weiter durch die Provinz Kwa-Zulu Natal, in Richtung Hluhluwe-Umfolozi, wo Sie am Nachmittag Ihre heutige Unterkunft erreichen. Fakultativ können Sie dort an einer Wildkatzen-Exkursion teilnehmen. 550 km. Übernachtung: Emdoneni Lodge (Frühstück)

10. Tag (Donnerstag, Dienstag): Hluhluwe-Umfolozi Nationalpark - Swasiland
Auf einer Pirschfahrt mit dem offenen Geländewagen im Hluhluwe- Wildreservat halten Sie Ausschau nach Breitmaul- Nashörnern, Elefanten, Krokodilen und Giraffen. Im Anschluss Fahrt in das kleine, unabhängige Königreich Swasiland, bekannt für seine reizvolle Berglandschaft und freundliche Bevölkerung. Auf dem lokalen Markt haben Sie Gelegenheit, originelle Souvenirs zu erstehen. 370 km. Übernachtung: Hotel Lugogo Sun (Frühstück)

11. Tag (Freitag, Mittwoch): Swasiland - Kruger Nationalpark
Weiterfahrt durch Swasiland zum weltberühmten Kruger Nationalpark. Unterwegs besuchen Sie das Matsamo Kulturdorf (oder ähnliches) mit anschließendem Mittagessen. Auf der Fahrt zu Ihrem Camp, welches in einem privaten Teil des Kruger Nationalpark gelegen ist, haben Sie bereits erste Gelegenheit zur Wildbeobachtung vom Reisebus aus. Ihre Unterkunft für die nächsten Tage liegt im Greater Kruger Park. Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie die Einwohner der Mhaule Community, mit der die Lodge eine enge Partnerschaft pflegt. 350 km. 2 Übernachtungen: Nkambeni Zeltcamp (Frühstück, Mittagessen)

12. Tag (Samstag, Donnerstag): Kruger Nationalpark
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine ganztägige Pirschfahrt im Reisebus durch den ca. 20.000 qkm großen Park oder fakultativ im offenen Geländewagen (gegen Aufpreis vor Ort) zur Entdeckung der "Big Five". Unzählige Fotomotive werden Ihnen immer in Erinnerung bleiben. Fakultativ bietet sich darüber hinaus eine nächtliche Pirschfahrt an (gegen Aufpreis vor Ort buchbar). (Frühstück)

13. Tag (Sonntag, Freitag): Kruger Nationalpark - Panoramaroute - White River
Die Reise führt Sie am heutigen Morgen entlang der traumhaften Panoramaroute, eine der schönsten und beliebtesten Strecken Südafrikas. Sie erreichen den bekannten Blyde River Canyon, der zu den eindrucksvollsten Naturwundern Afrikas gehört. Ein weiterer großer Höhepunkt auf dieser Route sind die sogenannten Bourke''s Luck Potholes: bizarre, in Felswände eingewaschene Erosions-Strudellöcher. Genießen Sie das überwältigende Panorama von dem Aussichtspunkt God''s Window mit Three Rondavels. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 320 km. Übernachtung: Hotel Pine Lake Inn (Frühstück)

14. Tag (Montag, Samstag): White River - Pretoria - Johannesburg
Heute erreichen Sie die Provinz Gauteng und begeben sich auf eine Rundfahrt durch die von Jakarandabäumen gesäumten Straßen von Pretoria. Sie sehen unter anderem das Wohnhaus Paul Krugers, in dem er während seiner Präsidentschaft 1883-1900 lebte. Weiter geht es zum Voortrekker-Monument, wo Sie viel Wissenswertes über die Kolonialzeit in Südafrika erfahren. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Johannesburg und Transfer zum Flughafen, wo die Rundreise endet. 510 km. (Frühstück)

 

Unverbindliche Buchungsanfrage / Reise Buchen

Reise Termine
Anzahl der Reiseteilnehmer
Unser Ansprechpartner (Anmelder)
Zusätzliche Angaben, Anmerkungen, Wünsche, Fragen?

created by CIC