Große Südafrika Rundreise ab Johannesburg

Vor Ihnen liegen interessante und erlebnisreiche Tage in Südafrika. Hier wird sprichwörtlich „die ganze Welt in einem Land" vereint. Die wunderbar abwechslungsreiche Landschaft ist ebenso faszinierend wie die Vielfalt und Schönheit der Tiere und die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Südafrikaner. Die sehenswertesten Orte des riesigen Landes haben wir für Sie in dieser Rundreise zusammengefasst. Erkunden Sie u.a. den Krüger Nationalpark, wo Sie mit etwas Glück auf die „Big Five" treffen. Auch die Metropolen Johannesburg und Kapstadt, die Gartenroute und Drakensberg stehen auf dem Programm und werden Sie sicher gleichermaßen beeindrucken. Unterwegs finden Sie natürlich immer wieder genügend Zeit, um die Erlebnisse der Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.

Reiseverlauf:

Tag 1 (So) Johannesburg
Tag 2 (Mo) Johannesburg - White River
Tag 3 (Di) Krüger Nationalpark
Tag 4 (Mi) White River - Swaziland
Tag 5 (Do) Swaziland - Hluhluwe
Tag 6 (Fr) Hluhluwe - Umhlanga
Tag 7 (Sa) Umhlanga - Drakensberge
Tag 8 (So) Drakensberge
Tag 9 (Mo) Drakensberge - Coffee Bay
Tag 10 (Di) Coffee Bay - Port Alfred
Tag 11 (Mi) Port Alfred - Knysna
Tag 12 (Do) Knysna - Oudtshoorn
Tag 13 (Fr) Oudtshoorn - Kapstadt
Tag 14 (Sa) Kaphalbinsel
Tag 15 (So) Kapstadt


Rundreisetag 1 (So): Johannesburg Tagesetappe ca. 100 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Ankunft am internationalen Flughafen Johannesburg, Begrüßung durch einen Mitarbeiter unserer örtlichen Agentur Thompsons Africa und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um Johannesburg auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung im Peermont Mondior Hotel.


Rundreisetag 2 (Mo): Johannesburg – White River Tagesetappe ca. 550 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Die Reise führt Sie heute entlang der beliebten Panoramaroute zur Mpumalanga Provinz. Sie halten am spektakulären Blyde River Canyon, dem größten grünen Canyon der Welt, besichtigen die wunderschönen Felsauswaschungen der „Bourke´s Luck Potholes" und halten an den Lisbon Waterfalls sowie God´s Window. Ankunft am Abend im Ingwenyama Resort Hotel für 2 Nächte. (F)TAGES-HIGHLIGHT

PANORAMAROUTE

Der Blyde River Canyon liegt direkt an der Panorama Route, welche sich über die Provinz Mpumalanga bis hin nach Limpopo erstreckt. Dieser Canyon ist der drittgrößte der Welt und hat eine Gesamtlänge von circa 26 km und teilweise Höhen von über 800 Meter. Der Blyde River Canyon gehört zu den Highlights einer Südafrika Reise.


Rundreisetag 3 (Di): Krüger Nationalpark

IHRE HEUTIGE TOUR

Heute erwartet Sie eine ganztägige Pirschfahrt im Reisebus durch einen der größten Nationalparks Afrikas. Erleben Sie dort mit etwas Glück die „Big Five" und andere zahlreiche Wildtiere auf 20.000 km² aus nächster Nähe. Es besteht die Möglichkeit zu einer Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug (fakultativ, p.P. ca. ZAR 1025,-). (F)

TAGES-HIGHLIGHT

Krüger Nationalpark

Der Krüger Nationalpark liegt im Nordosten Südafrikas, er erstreckt sich über die beiden südafrikanischen Provinzen Limpopo und Mpumalanga. Im Süden begrenzt der Crocodile River und im Norden der Limpopo den Park. Mit einer Gesamtfläche von circa 20.000km², einer Länge von circa 350 km und einer durchschnittlichen Breite von 54 km, gehört der Krüger Nationalpark zu den größten Nationalparks Afrikas. 1898 wurde das Gebiet (damals noch unter dem Präsidenten Paul Kruger) gegründet. Erst 1926 erhielt der Park seinen heutigen Namen und den Status Nationalpark. Im Wildpark leben 147 Säugetierarten, darunter die „Big Five". Unter dem Begriff „Big Five" (englisch für: die großen Fünf) versteht man in Afrika den Löwen, Leoparden, Büffel, Elefanten und das Nashorn. Der Name Big Five stammt noch aus der Zeit der Großwildjäger. Hier wurden die großen Fünf nicht nach der Körpergröße bemessen, sondern nach Schwierigkeit und Gefährlichkeit des Jagens.


Rundreisetag 4 (Mi): White River - Swaziland Tagesetappe ca. 270 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Nach dem Frühstück entdecken Sie das kulturell und ethnisch einzigartige Swaziland (Reisepass erforderlich). Über Piggs Peak in den Lebombo Mountains, wo Sie bei dem Besuch eines Swazi Dorfs die fazinierende Kultur kennen lernen können, erreichen Sie Ihr Hotel im einzigartigen Ezulwini Valley. Übernachtung im Royal Swazi Spa. (F)

TAGES-HIGHLIGHT

Königreich Swaziland

Herzlich willkommen in dem zweitkleinsten Land Afrikas, Swaziland. Dieses Land ist geprägt von Harmonie und Gegensätzen. Angefangen bei der Größe des Landes von gerade 17.363 km² erstreckt sich Swaziland über vier Klimazonen Afrikas, so dass Tropen und Hochland meist nur einen Fußmarsch voneinander entfernt sind. Der geografischen Vielfalt, aber auch dem nachhaltigem Naturschutz ist es zu verdanken, dass in Swaziland fast die komplette artenreiche Pflanzen- und Tierwelt Afrikas auf engstem Raum zu finden ist. Die Vielfalt Afrikas lässt sich hier konzentriert erleben. Des milden Klimas und der landschaftlichen Schönheit wegen wird Swaziland unter Liebhabern auch die „Schweiz Afrikas" genannt.


Rundreisetag 5 (Do): Swaziland - Hluhluwe Tagesetappe: ca. 280 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Früh am Morgen beginnt Ihr Tag mit einer Fahrt durch das Ezulwini Tal mit Stopp bei „Swazi Candles" und Besuch eines Zulu Cultural Village. Übernachtung in der Zululand Tree Lodge. (F)

TAGES-HIGHLIGHT

Ezulwini Tal

Das Ezulwini Tal ist ein wunderschöner und faszinierender Landstrich im Nordwesten des Swasilandes. Im Osten wird das 30 km lange Tal, welches übersetzt Tal des Himmels bedeutet von den Mdimba-Hügeln begrenzt.


Rundreisetag 6 (Fr): Hluhluwe - Umhlanga Tagesetappe: ca. 380 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Morgens erwartet Sie eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug im Hluhluwe iMfolozi Nationalpark, dem ältesten Wildpark Südafrikas mit der größten Nashorn Population im südlichen Afrika. Mit etwas Glück haben Sie auch die Chance, die „Big Five" zu beobachten. Anschließend geht es weiter nach St. Lucia, wo eine Bootsfahrt auf Sie wartet. Am späten Nachmittag Ankunft in Umhlanga am Indischen Ozean. Übernachtung im Protea Hotel Umhlanga. (F)


Rundreisetag 7 (Sa): Umhlanga – Drakensberge

Tagesetappe: ca. 270 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Frühe Abfahrt nach Durban, kurze Orientierungsfahrt bei der Sie den Botanischen Garten, das Moses Mabhida Fußballstadion und die „Golden Mile" bestaunen können. Die Reise führt über die Midland Meander Route zur Nelson Mandela Capture Site, die seiner Verhaftung auf diese Straße gedenkt. Weiterfahrt zu den faszinierenden Howick Wasserfällen. Nach dem Mittagessen (fakultativ) geht es weiter in die majestätischen Drakensberge, wo Sie am Nachmittag Ihr Hotel Premium Resort Sani Pass für die nächsten 2 Nächte erreichen. (F)


Rundreisetag 8 (So): Drakensberge Tagesetappe ca. 440 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit für eine Sani Pass Tour ins Königreich Lesotho (fakultativ, Reisepass erforderlich, ca. ZAR 1385 p. P. inkl. Mittagessen, mind. 10 Personen) zum „Dach der Welt" oder erkunden Sie die nähere Umgebung ihres Hotels. (F)

TAGES-HIGHLIGHT

Sani Pass (fakultativer Ausflug)

Der Sani Pass wird als „Dach Südafrikas" bezeichnet und ist der höchste Pass Südafrikas mit atemberaubender Aussicht. Der Gebirgspass zählt somit zu den Highlights der südlichen Drakensberge und liegt 2.874 m über dem Meeresspiegel zwischen dem Osten von Lesotho und Südafrika. Über den Sani Pass führt die Straße nach Mokhotlong in Lesotho. Auf dem Weg dorthin überwinden Sie auf der südafrikanischen Seite zum Sani Pass zahlreiche Serpentinen und ca. 1000 Höhenmeter auf einer Strecke von 8 Kilometern und fahren damit auf der drittsteilsten Passstraße der Welt. Aus diesem Grund sollten Sie hier nur mit einem Geländewagen unterwegs sein. Ein Grenzübertritt nach Lesotho lohnt sich trotz des oft kühlen und windigen Wetters, um sich ein kleines Basotho-Dorf anzuschauen und um sich im „Sani Top Chalet" – dem höchstgelegenen Pub Afrikas – aufzuwärmen und zu stärken. Das Mittagessen ist inklusive.


Rundreisetag 9 (Mo): Drakensberg – Coffee Bay Tagesetappe ca. 390 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Nach dem Frühstück Weiterfahrt durch eine der ländlichsten Gegenden Südafrikas nach Mthatha. Dort besuchen Sie das bekannte Nelson Mandela Museum. Übernachtung im Ocean View Hotel. (F, A)


Rundreisetag 10 (Di): Coffee Bay – Port Alfred Tagesetappe ca. 420 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Heute werden Sie vom Meeresrauschen und den brechenden Wellen geweckt. Nach dem Frühstück Fahrt über Qunu, dem Geburtsort Mandelas und über den Kei River ins historische Port Alfred. Übernachtung im Royal St. Andrews Hotel. (F)

TAGES-HIGHLIGHT

Qunu

In dem kleinen Dorf Qunu können Sie den Spuren des Mannes folgen, der seinen langen Weg Richtung Frieden in den Vorgebirgen an den Ufern des Mbhashe Flusses begann. Nelson Mandela wurde in diesem Dorf geboren und am 15. Dezember 2013 auch beerdigt.


Rundreisetag 11 (Mi): Port Alfred - Knysna Tagesetappe ca. 410 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Dieser Tag steht im Zeichen der Natur und atemberaubender Aussichten. Nach dem Mittagessen am Oudebosch Farm Stall (fakultativ) erreichen wir, nach der Weiterfahrt über die Storms River Bridge den Tsitsikamma Wald. Lassen Sie sich von den faszinierenden Aussichten von der Suspension Bridge mitreißen. Gegen Abend Ankunft in Knysna und Übernachtung im Protea Hotel Knysna Quays.

TAGES-HIGHLIGHT

Tsitsikamma Forest

Der durch seine tropische Vegetation bekannte Nationalpark eignet sich wunderbar zur Beobachtung von einer großen Anzahl von Vogelarten, kleinen Antilopen sowie Delphine und Otter.


Rundreisetag 12 (Do): Kynsa – Oudtshoorn

Tagesetappe ca. 190 km

Nach dem Frühstück geht die Reise über den Outeniqua Mountain Pass durch die Halbwüste – Klein Karoo – in die Straußenstadt Oudtshoorn. Als erstes stehen die Cango Caves, eine der schönsten Tropfsteinhöhlen der Welt, auf dem Programm. Am Nachmittag erfahren Sie während einer Straußenfarm Tour viel Wissenswertes über die größten Vögel der Erde. Übernachtung im Surval Boutique Olive Estate. (F)

TAGES-HIGHLIGHT

Cango Caves Wildlife Ranch

Dieser Park ist etwas untypisch für südafrikanische Verhältnisse, denn Tiere im Gehege zu sehen und nicht in freier Wildbahn ist hier eher ungewöhnlich. Allerdings dient der Park als Aufzucht-Station für bedrohte Tierarten. In der Nähe der Cango Wildlife Ranch liegt die Geparden-Aufzuchtstation. Die Cango Caves, einer der größten und schönsten Tropfsteinhöhlen der Welt, liegen außerhalb von Oudtshoorn in Richtung Swartberge. Das Hauptgebäude befindet sich in einem Kalkstein-Grat. Die Cango Caves, mit einer Gesamtlänge von 4 km, bestehen aus drei Abschnitten: Cango 1, 2 und 3. Cango1 ist die größte Kammer und ist als einzige für Besucher zugänglich. Die Abschnitte Cango 2 und 3 sind geschützt und nicht öffentlich zugänglich.


Rundreisetag 13 (Fr): Oudtshoorn - Kapstadt Tagesetappe ca. 440 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Nach dem Frühstück brechen Sie zur Weiterreise nach Kapstadt auf. Die Fahrt führt entlang der landschaftlich reizvollen „Route 62", eine Weinstraße zwischen der Langeberg und Riviersonderend Bergkette. Diese Weinstraße bietet wundervolle Blumenlandschaften, majestätische Berge und natürlich erstklassigen Wein. Genießen Sie eine Weinprobe und nach dem Mittagessen (fakultativ) dürfen Sie sich auf den Tafelberg freuen. Es besteht die Möglichkeit mit der Seilbahn auf den Tafelberg zu fahren. (fakultativ, wetterabhängig, p.P. ca. ZAR 360). 2 Übernachtungen im SunSquare Cape Town City Bowl. (F)

TAGES-HIGHLIGHT

Tafelberg

Das wohl imposanteste Wahrzeichen im Westen der Stadt, von dem man über ganz Kapstadt blicken kann. Der höchste Punkt des Tafelbergs ist 1087 m hoch und umfasst eine Gesamtfläche von 6500 Hektar. Erklimmen Sie den Berg und genießen Sie die Aussicht über Kapstadt.


Rundreisetag 14 (Sa): Kaphalbinsel Tagesetappe ca. 250 km

Heute entdecken Sie die wunderschöne Kaphalbinsel. Die Fahrt führt über Sea Point und Camps Bay zum Fischerdorf Hout Bay, wo Sie die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt nach Seal Island haben (fakultativ, p. P. ca. ZAR 75). Über eine der schönsten Panoramastraßen der Welt, den Chapman’s Peak Drive, geht es weiter zum Cape Point. Mit der Zahnradbahn fahren Sie hoch zum historischen Leuchtturm, von wo aus Sie spektakuläre Ausblicke genießen können. Möglichkeit zum Mittagessen (fakultativ). Auf der Rückfahrt steht ein Besuch der Pinguinkolonie am Boulder’s Beach an, danach geht es weiter über das malerische Städtchen Simon’s Town. Am Abend erleben Sie Kaapse Stories at the Rockwell Dinner Theatre. (F, A).

TAGES-HIGHLIGHT

The Rockwell Dinner Theatre

Das dynamische Dinner Theater „Kaapse Stories from the Mother City" führt das Publikum in die farbenprächtige und aufregende Welt des Kaps, gepaart mit den wundervollen kulinarischen Köstlichkeiten der Region. Produziert wird die Show von Richard Loring, dem gefeierten Kreator von Südafrikas erfolgreichstem Musical „African Footprint", während die lokale Theaterlegende Basil Apollis Regie führt. Nehmen Sie Platz an geselligen Festtafeln und genießen Sie die interaktive Show mit Ausblick auf Robben Island und das Cape Town Stadium. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit vor und nach der Aufführung die Richard Loring Gedenk-Bar zu besuchen, um Zeuge von Lorings 50 erfolgreichen Jahren in Südafrikas Showbiz zu werden. Mit einzigartigen Humor, berauschenden Rhythmen und gefühlvollen Songs, welche die Herausforderungen und Triumphe Kapstadts zelebrieren, werden Sie einen inspirierenden Einblick in die „Rainbow Nation" Kapstadts erhalten. Weiterhin wird Ihnen eine deutsche Zusammenfassung des Stücks bereitgestellt.

Rundreisetag 15 (So): Kapstadt Tagesetappe ca. 35 km

IHRE HEUTIGE TOUR

Nach einem letzten Frühstück heißt es Abschied nehmen von Südafrika. Genießen Sie die letzten Stunden bis Sie entweder mit dem Transfer zum Flughafen fahren und Ihren Rückflug nach Deutschland antreten oder Ihre Reise individuell fortsetzen. (F).

 


Hinweise:

1) Zumutbare Änderungen des Zeit- und Reiseablaufs sowie geringfügige Änderungen des Programminhaltes und der Leistungsträger sind vorbehalten. In Ausnahmefällen sind längere Flug- und Fahrtzeiten möglich.

2) Aufgrund möglicher Flugzeitenänderungen ist es erforderlich, dass Sie spätestens 2 Tage vor Ihrer Rückreise Ihren Flug rückbestätigen.

3) Bei eigener Anreise ist bei Buchung die Angabe der Flugnummer/ Hotelname unbedingt notwendig.

4) Bitte beachten Sie, dass bei Buchung einer Pauschalreise die Transfers vom/zum Flughafen inklusive sind. Bei Buchung der eigenen Anreise buchen Sie bitte einen separaten Transfer hinzu.

5) Bitte beachten Sie, dass öffentliche Gebäude und Sehenswürdigkeiten an Feiertagen geschlossen sein können.

6) Mindestalter: 12 Jahre. Garantierte Durchführung ab 2 Personen. In Ausnahmefällen kann diese Rundreise im Verbung mit weiteren Thomas Cook Veranstaltern durchgeführt werden.

7) Nicht eingeschlossene Leistungen: Trinkgelder.

 

Unverbindliche Buchungsanfrage / Reise Buchen

Reise Termine
Anzahl der Reiseteilnehmer
Unser Ansprechpartner (Anmelder)
Zusätzliche Angaben, Anmerkungen, Wünsche, Fragen?
created by CIC